Förderanträge

 

Anträge auf Forschungsförderung bei der GfR NRW e.V. durchlaufen ein formelles Verfahren der Prüfung und Begutachtung durch Geschäftstelle, Methodenzentren und Gutachter. Am Ende steht eine Empfehlung für die zuständigen Rentenversicherungsträger ob der Antrag gefördert werden soll oder gegebenenfalls auch eine Ablehnung.

Förderanträge können zu den jeweiligen Sitzungen des Vorstandes im Mai und Oktober eingereicht werden. Die Abgabetermine für die Antragsskizzen sind auf den 01. April und den 01. September festgelegt.

 

Die notwendigen Unterlagen für die Antragstellung können Sie unter diesem [link] von den Partnerseiten des refonet herunterladen. Die Verfahren sind im Rahmen von rehaforschung-nrw vereinheitlicht.