GfR NRW e.V. :: Förderpreis

Der Forschungspreis wird alle zwei Jahre an herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Rehabilitationsforschung vergeben und ist mit 7.500 Euro dotiert. Teilnahmeberechtigt sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in unterschiedlichen Disziplinen auf dem Gebiet der Rehabilitationsforschung tätig sind. Die GfR NRW möchte dabei vor allem Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler ansprechen.

Die Arbeit sollte insbesondere die Themenbereiche der Rehabilitationspraxis, des Zugangs zur Rehabilitation, der Outcome-Forschung oder der Assessment-Entwicklung betreffen und einen Bezug zu Nordrhein-Westfalen aufweisen. Es kann nur eine Arbeit eingereicht werden. Der Abschluss der Arbeit sollte nicht mehr als zwei Jahre zurückliegen.

Die Details zur Ausschreibung werden jeweils zum Vorjahr bekanntgegeben und sind auf dieser Seite abrufbar.

 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.